Kabinenbau


KABINENBAU

Stark im Aufbau


Nach der Abstimmung und Planung beginnt der Bau Ihres bocklet Mobils. Dabei wird zunächst das Fahrgestell vorbereitet und der Hilfsrahmen bzw. die Aufbaulagerung angefertigt. Danach beginnen unsere Karosseriebauer mit der Produktion der GFK (glasfaserverstärkter Kunststoff)-Sandwichplatten in der eigenen Pressanlage. So gewährleisten wir die bekannte Qualität der bocklet Kabinen und können individuell und flexibel auf Ihre Anforderungen reagieren.
Die Wandstärken liegen bei 50 bzw. 60 mm. Beidseitig sind die Platten serienmäßig mit einer äußeren und inneren Deckschicht aus glasfaserverstärktem Kunststoff versehen; Materialstärke und Gewebestruktur kann beispielsweise bei Expeditionsfahrzeugen stärker und robuster ausgeführt werden. Der Kern aus einem geschlossenporigem Polyurethan-Hartschaum schafft eine ideale Isolierung gegen Kälte und Wärme - Winter- und Tropentauglichkeit ist damit garantiert.

 
Eigene Fertigung der GFK-Sandwichplatten
moderne Großraum-Lackieranlage
Erfahrung im Kabinenbau - seit 1984
 

Robust und Zuverlässig

Die GFK-Kabinen sind unempfindlich gegen Hagel und extrem schlagresistent. Unfallreparaturen und Instandsetzungen sind schnell und kostengünstig möglich. Entsprechend der CAD-Daten fräsen die Mitarbeiter Ausschnitte für Fenster und Dachluken in die GFK-Platten. Die Türen und Klappen mit den bocklet-eigenen, exklusiven Griffmulden und GFK-Profilen sowie Mehrfachverriegelungssystemen werden individuell angefertigt. Nahezu alle Formen und Größen sind realisierbar. Hochwertige Eckverbindungen mit Rund- oder Winkelprofilen außen und innen garantieren einen robusten, langlebigen und absolut dichten Aufbau. Die großflächige Verklebung aller Bauteile mit modernen Klebstoffen und die fachgerechte Verarbeitung sorgen für enorme Stabilität. Die verwindungssteifen und selbsttragenden Kabinen werden nach dem Zusammenbau in unserer modernen Großraum-Lackieranlage lackiert, bevor die eigentliche Hochzeit, die Montage der Kabine auf dem Fahrgestell, erfolgt.