Sicherheit


Sicherheit
- für ein gutes Gefühl

Technik, Robustheit, Komponentenauswahl

Ein bocklet Mobil ist gekennzeichnet durch robusten und soliden Kabinenbau und Möbelbau. Spürbar wird das zum Beispiel, wenn unsere Türen und Klappen mit unseren bocklet-eigenen Schließsystemen ins Schloß fallen. Die nahezu flächenbündig eingelassenen Türen und Stauraumklappen einer bocklet-Kabine bieten so gut wie keine Angriffspunkte für ungebetene Gäste. Gleiches gilt für die Verbindungstüren zum Fahrerhaus in GFK-Sandwichbauweise, die es Ihnen erlauben mit gutem Gefühl Ihr Fahrzeug per Roll-On/Roll-Off Verschiffung auf Reise zu schicken. Ein Eindringen in den Wohnaufbau von der Fahrerhausseite ist nahezu unmöglich. Optionale Zusatzschlösser zur Verriegelung der Fahrerhaustüren erhöhen zudem die Sicherheit.

 

Der Einbau von einbruchshemmenden, kältebrückenfreien Isolier-Hartglasfenstern, die flächenbündig in die Kabinen Seitenwände eingebaut sind, ist ein weiteres Merkmale eines bocklet Aufbaus. Für diese Fenster sind zusätzliche Edelstahlabdeckbleche erhältlich um das Fahrzeug bei längeren Standzeiten zu schützen.

Die Montage der Kabinen auf dem Fahrgestell erfolgt nach den Richtlinien der jeweiligen Chassis-Hersteller in Abhängigkeit der Basisfahrzeug-Rahmen-Konstruktion. Hilfsrahmen oder Rautenlagerungen sind entsprechend dimensioniert.

Mit großer Sorgfalt installieren unsere Mitarbeiter die Komponenten und Bauteile aus den Bereichen Elektrik, Gas und Sanitär die bekannte Zuverlässigkeit und Robustheit zu gewährleisten. Hier setzten wir eher auf solide konventionelle, nachvollziehbare Technik als solitäre Bus-Systeme mit zentralen Steuereinheiten. Mit Ihrem Fahrzeug erhalten Sie selbstverständlich eine Dokumentation der elektrischen Installation und der verbauten Geräte.

Alle unsere Fahrzeuge können mit Sicherheitsgurten an den Sitzplätzen in der Wohnkabine ausgestattet werden. Die Sitzbefestigung wurde vom TÜV Rheinland in aufwändigen eigenen Versuchsreihen geprüft
 und zertifiziert.